Sonntag, 5. Juni 2016

{AURORA} Autorinnenvorstellung | Melanie Vogltanz


Und schon geht es weiter mit unserem kleinen riesigen Aurora-Projekt!
Heute stelle ich euch die Autorin vor, die meine Paten-Heldin geschaffen hat:

(c) interfoto
Eine, wie ich sie kennengelernt habe, sehr reizende Autorin.;)


"Melanie Vogltanz studiert Deutsche Philologie, Anglistik und LehrerInnenbildung an der Universität Wien. Sie wurde 1992 in Wien geboren und hat den berühmt-berüchtigten Wiener Galgenhumor praktisch mit der Muttermilch aufgesogen. Dem klassischen Happy End sagt sie im Großteil ihrer Geschichten den Kampf an, denn auch das Leben endet selten gut.
2007 veröffentlichte sie ihr Romandebüt; weitere Veröffentlichungen im Bereich der Dunklen Phantastik folgten. Zu ihren jüngsten Romanerscheinungen zählen »Ararat: Die Sündenflut« im Verlag ohneohren und die »Schwarzes Blut«-Trilogie im Papierverzierer Verlag.
Wenn sie nicht gerade eigene Geschichten zusammenspinnt, korrigiert, lektoriert und übersetzt sie für Verlage und Kollegen oder hält ihre Frettchenmusen bei Laune."
(Quelle: Website der Autorin)


•Lieblingssache•
Stabhochsprung. Kleiner Scherz, natürlich Lesen & Schreiben.

•Ich mag•
… viele Dinge, wie gute Bücher; meine Frettchen (liebevoll »flauschige Sekretäre« oder »Musen« genannt); Kaffee mit pervers großen Mengen Sojamilchschaum; faule Filmabende und Kinobesuche mit lauter Beschallung; Kochen, Backen und natürlich den Verzehr der Resultate …

•Kindheitstraum•
Im Grunde lebe ich meinen größten Kindheitstraum (schreiben und gelesen werden dürfen) jeden Tag – denn das war es, was ich immer tun wollte. Der absolute Overkill wäre natürlich eine Verfilmung eines meiner Bücher.

•Lieblingsheld•
Keine klassische Heldin (all die schmalzlockigen, rein-guten Strumpfhosenträger finde ich stinkefad), aber definitiv eine Figur, deren Fähigkeiten ich nur zu gerne hätte, ist Mystique aus den X-Men-Comics und -Filmen. Ihre Möglichkeiten sind durch ihre gestaltwandlerischen Fähigkeiten praktisch unbegrenzt, außerdem ist sie auch als Charakter unglaublich interessant und vielschichtig.

•Ziele•
Mein nächstes großes Ziel ist es, vom Schreiben leben zu können. Als Autor muss einem klar sein, dass man dieses Ziel vielleicht niemals erreicht – aber man kann sich auf jeden Fall mit möglichst vielen guten Büchern Stück für Stück darauf zuarbeiten.

Noch mehr Infos findet ihr auf der Website der Autorin.


Einige weitere Werke der Autorin

  



Kommentare:

  1. Hallo Annabel,

    das klingt alles richtig interessant.
    Ich freue mich immer, österreichische Autoren kennen zu lernen, vor allem im Phantastik-Bereich.

    Liebe Grüße,
    Lyiane

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Blog und ein wunderbarer Beitrag! Danke! <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. (: