Samstag, 21. März 2015

meine Wunschbücher | Teil 6

Teil 1 ~ Teil 2 ~ Teil3 ~ Teil 4 ~ Teil 5

Das wird ja immer mehr.:D



 Arvan Aradis ist ein Mensch, doch er wächst bei den Halblingen auf und führt ein ruhiges, beschauliches Leben. Bis er den Elb Lirandil kennen lernt und so von der schrecklichen Bedrohung erfährt, die sich im Reich der Orks erhoben hat. Der Verderber des Schicksals ist erwacht! Lirandil will ein Bündnis gegen dessen dunkle Horden schmieden. Arvan und die Halblinge Borro, Neldo und Zalea schließen sich ihm an. Am Anfang suchen sie nur ein Abenteuer. Doch nicht zum ersten Mal ist es das kleine Volk, von dem die Rettung der Welt abhängt.

Rettung der Welt, bla bla. Eigentlich nichts Neues, aber trotzdem sehr interessant. Haben will.





 Die Schöpfer formten die Welt. Doch einer von ihnen verdarb ihr Werk, und die Welt war verdammt. Tahn Junell muss seine Heimat verlassen, nachdem ein Dämon das Baby seiner Schwester entführte und der junge Mann es nicht verhindern konnte. Auf seiner Suche erwarten Tahn Rückschläge, Krieg und Verrat. Und jener, dessen Name vergessen werden musste, regt sich in seinem Gefängnis. Tahn schwankt zwischen Bangen und Hoffen. Denn vielleicht ist er derjenige, auf den die Schöpfer des Guten warten – oder aber er ist das Werkzeug des Vergessenen!

Gnarf. High Fantasy. Rawr.





 Hannah ist schüchtern, angepasst und fällt ungern auf. Zoe ist impulsiv, temperamentvoll und liebt es, unsinnige Dinge zu tun. Hannah und Zoe sind beste Freundinnen. Nichts und niemand könnte sie trennen. Als Zoe den Drang verspürt, aus ihrer kleinen Heimatstadt in New Jersey zu verschwinden, zögert Hannah keine Sekunde, sie zu begleiten. Gemeinsam machen sie sich mit ihrem Auto auf und lassen alles hinter sich: ihre Eltern, ihre enttäuschten Lieben, das College. Und während sie Tornados jagen, Kermit befreien und neue Freunde finden, begreift Hannah immer mehr, was Zoe ihr zeigen will: dass das Leben wunderschön ist, dass man Grenzen einreißen darf, dass es Spaß macht, mutig zu sein. Und Hannah weiß auch, dass ihnen vielleicht nicht mehr viel Zeit bleibt – denn Zoe ist krank und jeder Tag mit ihr ein kostbares Geschenk.

Erinnert mich an "Bevor ich sterbe". Und das mochte ich auch sehr.




 Götter und Drachen befinden sich im Krieg, und auch wenn die Drachen besiegt scheinen, haben sie noch nicht aufgegeben. Durch ihre Priester, die im Verborgenen handeln müssen, und besonders durch ihre Diener, die Dämonen, nehmen sie weiter Einfluss auf die Geschicke der Menschen. Nun sind sie kurz davor, ihre alte Macht zurückzuerlangen. Dabei soll ihnen ein junger Mann helfen. Er weiß nichts von seiner Bestimmung, doch er hört bereits das Lied der Dämonen …










 Eigentlich wartet der Fischerjunge Froh in seinem kleinen Boot inmitten des weiten Ozeans nur auf sein Ende. Doch dann treiben die Wellen ein glitzerndes Bündel auf sein Boot zu – Froh kann seine Neugierde nicht zügeln und zieht das Bündel an Bord. Zu seiner großen Überraschung ist es ein wunderschönes Mädchen mit goldenem Haar: Chita, die Tochter von Göttern, deren Leben perfekt zu sein schien – bis sie Fragen stellte und erkannte, dass die Welt ihrer Eltern eine dunkle ist ...


Von Wolfgang Hohlbein besitze ich ja die meisten Bücher. Da würde ich sehr gern mal etwas von seiner Tochter versuchen.







 Sie ist eine ganz besondere junge Lady: Ihr Name ist Finley Jayne, sie ist sechzehn Jahre alt und arbeitet als Dienstmädchen. Gelegentlich. Vor allem aber macht sie in den finstersten Gassen Londons Jagd auf Verbrecher. Finley mag hübsche Kleider, ihre Unabhängigkeit und wohlerzogene junge Männer. Wen Finley nicht mag, der kommt ihr besser nicht in die Quere, denn sie ist außergewöhnlich stark. Doch hinter ihren enormen Kräften verbirgt sich ein dunkles Geheimnis …











 Corajidin, das Oberhaupt des Hauses Erebus, ist tödlich erkrankt. Da wird ihm prophezeit, dass er überleben wird, wenn er das Amt des Hochkönigs erlangt. Doch um dieses Ziel zu erreichen, muss er nicht nur uralte Gesetze brechen. Es ist auch nötig, dass er seinen ältesten Freund ermordet, den amtierenden Hochkönig. Dabei hält Corajidin auch nicht auf, dass seine einzige Tochter geschworen hat, den Hochkönig mit ihrem Leben zu beschützen. Denn was ist das Leben einer einzelnen jungen Frau wert, wenn ein Bürgerkrieg unausweichlich ist?










Kommentare:

  1. Das Glück wächst nicht auf Bäumen steht schon länger auf meiner WuLi, Das Mädchen aus dem Meer klingt echt wundervoll, das kommt gleich mal mit einem Ausrufezeichen auf die Liste; Das Mädchen im Stahlkorsett klingt auch gut, wird auch mal vorgemerkt!
    Liebe Grüße
    Skylar ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das Mädchen mit dem Stahlkorsett ist das einzige Buch deiner WL hier, das ich kenne xD Ich habe das glaube ich mal angefangen, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen es zu beenden.

    Zu deinem Kommentar bei mir:
    Ich muss ehrlich zugeben, dass ich auch nicht jeden Blog toll finde und glaube, dass jeder die besten Absichten damit hat. Aber ich finde es nur so nervig, dass manche meinen, dass wir alle nur noch wie jeder andere Buchblog sind. Mag sein dass es stimmt, aber ich bin halt nicht der Meinung und das wollte ich auch mal klarstellen, weil mich das so genervt hat :)

    Alles Liebe,
    May

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn ich so einen Post anfängen würde wäre ich im nächsten Jahr noch nicht fertig. xD

    "Das Mädchen aus dem Meer" habe ich gelesen und fand es schwach.
    Ich kann dir leider keinen Vergleich zu den Büchenr vom Vater geben, da ich die nicht kenne, aber meine Rezension packe ich mal dazu. :)
    http://sophies-little-book-corner.blogspot.de/2013/07/rezension-das-madchen-aus-dem-meer.html
    Haben tue ich es leider nicht mehr, sonst hätte ich es dir gegeben. :(

    <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. (: