Donnerstag, 10. April 2014

{Post} Brief aus Amsterdam

Es ist schon ein Weilchen vergangen, da erreicht mich ein mysteriöser Brief:

Liebe Annabel,
ich hoffe, Dir geht es gut! Mir leider gar nicht, denn heute erhielt ich eine schreckliche Nachricht. Das Haus in Klammroth ist abgebrannt und  Theodora in den Flammen gestorben.
Ich muss also direkt nach meiner Performance  aufbrechen, um mich um die Ruine zu kümmern.
Allein der Gedanke an Klammroth schnürt mir die Kehle zu. Ich hasse diesen Ort, den Tunnel,... 
Nach all den Jahren steigt mir noch immer der Geruch verbrannter Haare in die Nase, wenn ich daran denke.
Meine Performance ist hier im Rotlichtviertel von Amsterdam. Ich habe extra so eine Kabine gemietet, wie sie sonst nur Prostituierte nutzen. Und ich werde Rinderbeinknochen schrubben.
Vielleicht hast du ja Lust vorbeizukommen.
Alles Liebe,
Anais
 

Irritierend, hm?
Hier geht es um “Klammroth” und die damit verbundene Werbeaktion von “text&argumente” und Bastei Lübbe.

"Sechzehn Jahre später kehrt Anais nach Klammroth zurück.
In den Tiefen des uralten Tunnels hört sie noch immer klagende Kinderstimmen.
Der Geruch von verbranntem Haar liegt wie ein Schleier über der Stadt.

Es ist, als hätte die Vergangenheit sie nicht vergessen…"

Spannend, spannend, spannend!
Alles in Allem klingt das nach viel Spannung und ich bin auch aufgeregt, zu erfahren, wie es wohl weitergeht.
Ich hoffe, ich komme an das Buch ran! ;)


(Muahahaha, neue Signatur :3 Viel schönererer als die alte♥)


1 Kommentar:

  1. Tolle Werbeidde, ich finde es schick!
    Die Schrift und Aufmachung ist toll!
    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. (: