Dienstag, 30. Juli 2013

{Rezension} Reckless - Steinernes Fleisch





Obwohl Jacob Reckless immer darauf geachtet hat, die Welt hinter dem Spiegel vor seinem Bruder Will geheimzuhalten, ist dieser ihm gefolgt. Doch in dem wunderbaren Reich lauern tödliche Gefahren: Will wird von einem Goyl angegriffen und beginnt, zu Jade zu versteinern. Verzweifelt will Jacob ihn retten, aber nur die Feen haben die Macht, das Steinerne Fleisch aufzuhalten. Gemeinsam mit Clara, Wills großer Liebe, und der Gestaltwandlerin Fuchs macht Jacob sich auf die gefährliche Reise.


"Die Einhörner hoben die Köpfe. Natürlich waren sie nicht weiß.
Warum werden die Dinge in der Welt, aus der er kam, so gern weiß gefärbt?"



Obwohl ich nie viel von gehypten Büchern gehalten habe, wollte ich "Reckless" trotzdem lesen. Einfach, weil es so ganz anders sein sollte, als all die anderen Liebesschnulzen und Pseudo-Abenteuer... Und so ist es in der Tat. 
Cornelia Funke hat eine wundervolle aber trotzdem sehr kaputte Märchenwelt hinter dem Spiegel geschaffen, wie ich sie gar nicht erwartet hatte. Sie beschreibt sie genau genug, damit man sich ein Bild machen kann, lässt dem Leser jedoch genug Freiheit, selbst kreativ zu sein. Genauso ist es mit den Charakteren. Allesamt sind sympatisch.- Auf ihre ganz eigene Art und selbst Clara, die ich wahrscheinlich in jedem anderen Buch gehasst hätte, konnte ich in dieser Geschichte akzeptieren... (Ich mag sie immer noch nicht, aber ich will sie nicht aus dem Buch herausstreichen, was schon mal ein Fortschritt für mich ist...^^)
Am meisten mochte ich jedoch Fuchs. Wahrscheinlich, weil sie mich ein Bisschen an mich erinnert.
Eigentlich habe ich an gar nichts etwas auszusetzen. Der Verlauf der Story ist wunderbar, hält immer die Spannung und das Ende ist mehr als gelungen. Auch, wenn es irgendwie fies ist.


Viel gibt es für mich eigentlich nicht mehr zu "Reckless" zu sagen. Ich habe rein gar nichts auzusetzen und dementsprechend fällt auch meine Bewertung aus. Aber was soll man schon anderes von einer Autorin wie Cornelia Funke erwarten?
Definitiv ein empfehlenswertes Buch!

5/5


stay heavy \m/

-----------------------------------------------------------------

Und damit verabschiede ich mich in den Urlaub!
Ich werde 10 Tage an der Ostsee sein und habe mir einige Bücher eingepackt.
Tüdelü, meine Lieben!

Mittwoch, 24. Juli 2013

[Buchtag] the seven sins of reading

Und ein zweites Mal "Howdy meine Zuckerstückchen:*" an diesem wundervollen, verregnetem Tag. (:
Heute Mittag habe ich euch Bumms gebloggt, heute Abend bekommt ihr einen Tag.^^
Ich habe das Schema von einem anderen Blog gemopst, allerdings für Bücher abgewandelt, da er vorher für Kosmetika galt.


Regeln:
- Verlinkt, von wem ihr getaggt wurdet
- Ihr müsst keine bestimmte Anzahl an Bloggern weitertaggen, aber bitte wenigstens einen(:
- kopiert die Regeln in euren Tag-Post
- ihr dürft das Bild gern weiterverwenden^^

Beantworten müsst ihr für diesen Tag nur ein paar Fragen:

1.       Habgier
è Was ist dein dünnstes Buch?
è Was ist dein dickstes Buch?

2.       Zorn
è Für welches Buch empfindest du Liebe und Hass zugleich?
è Welches Buch war für dich am zähesten zu lesen?

3.       Völlerei
è Welches ist dein Lieblingsbuch?
è Wie viele Bücher besitzt du?

4.       Hochmut
è Auf welches Buch bist du besonders stolz?

5.       Trägheit
è Welches Buch liegt schon am längsten ungelesen in deinem Regal?

6.       Wolllust
è Welches Buch war ein reiner Coverkauf?
è Welches Cover deiner Bücher findest du am schönsten?

7.       Neid
è Welche Buchfigut beneidest du um ihre Welt / Freunde / Fähigkeiten etc?

------------------------------------------------------------------------------------------------
Und hier meine Antworten:

1.       Habgier
è Was ist dein dünnstes Buch?
(139 Seiten)

è Was ist dein dickstes Buch?
(1021 Seiten)

2.       Zorn
è Für welches Buch empfindest du Liebe und Hass zugleich?
Es hat mir die Zeit vertrieben, als ich krank war, aber als ich dann durch war, freute es mich, dass es endlich vorbei war, denn ich finde dieses Buch auf Deutsch gesagt scheiße.^^

è Welches Buch war für dich am zähesten zu lesen?
Wer es schon einmal in den Händen hielt oder selbst gelesen hat, wird verstehen, was ich meine. Ein Buch, dick wie einen Bibel und genauso geschrieben:D

3.       Völlerei
è Welches ist dein Lieblingsbuch?

è Wie viele Bücher besitzt du?
Ach du meine Güte. *aufspring und nachzähl*
156 Bücher an der Zahl.

4.       Hochmut
è Auf welches Buch bist du besonders stolz?
Auf dem Bild hier sieht man es nicht... Aber der Buchumschlag besteht aus verdammter Spiegelfolie!*-* Das sieht einfach nur geil aus:D


5.       Trägheit
è Welches Buch liegt schon am längsten ungelesen in deinem Regal?
Ich habe einfach nie so wirklich Lust gehabt... Reingelesen und weggelegt.
Ich schäme mich.

6.       Wolllust
è Welches Buch war ein reiner Coverkauf?
Aber mein Geschmack hat mich nicht enttäuscht.
Dieses Buch war klasse. (:

è Welches Cover deiner Bücher findest du am schönsten?
Ich kann es nicht beschreiben... Ich sehe es einfach an und bin neu verliebt.♥

7.       Neid
è Welche Buchfigur beneidest du um ihre Welt / Freunde / Fähigkeiten etc?
Ich möchte auch Drachen reiten und mit ihnen reden und zaubern und Krieg führen!:D
...Okay, letzteres können wir wieder streichen.^^

---------------------------------------------------------------

Und hier die Leute, die ich tagge:

natürlich kann auch jeder andere den Tag übernehmen(:
Einen Link zum Post könnt ihr hier als Kommentar hinterlassen ;)

stay heavy\m/
Annabel

[Gefasel + Bilder] Rockharz / Gekritzel

Howdy meine Süßis:*
Ich habe gerade das Bedürfnis, euch komplett dicht zu texten, also werde ich das jetzt auch machen.

Rockharz

Da gibt es nicht mehr viel zu sagen. Es war einfach mal Hammer geil.^^

 Die Bilder von den Kerlen, mit denen ich dort war, lass ich lieber weg. Wer weiß... Irgendwann finden sie meinen Blog und verbrennen mich zum nächsten Festival oder sowas.

Aber einen geilen Dialog vom Frühstück will ich euch nicht vorenthalten:
A: *Kippt Eistee und Cola in sein Müsli*
B: Wie abartig ist das denn? Du kippst Eistee und Coca Cola zu deinen Cornflakes?
A: Bist du bescheuert? Das ist kein Eistee, das ist Vodka.
xD
Wir haben am Boden gelegen.


Gekritzel







stay heavy\m/
Annabel

Montag, 22. Juli 2013

{Rezension} Nacht aus Rauch und Nebel




Flora hat sich endlich an ihr neues Leben gewöhnt: Tagsüber geht sie zur Schule, nachts wandert sie nach Eisenheim, in das schattenhafte Spiegelbild unserer Welt, das von den Allmachtsfantasien des Eisernen Kanzlers bedroht wird. Zwar ist es Flora gelungen, den Weißen Löwen, den Schicksalsstein Eisenheims, vor ihm zu verbergen, aber die Lüge, die sie darüber erzählen musste, hat sie und Marian, den Jungen, den sie liebt, entzweit. Doch nun müssen sie sich gemeinsam einer neuen Gefahr stellen: Immer mehr Stadtbezirke von Eisenheim werden von einer unheimlichen Macht vernichtet und eine rätselhafte Prophezeiung deutet darauf hin, dass Flora und der verschwundene Weiße Löwe der Grund für die Zerstörung sind.


"Schwarz hing der Himmel über den Gassen von Eisenheim. Seelen regneten als menschliche Tropfen von ihm herab, farblose Gestalten [...]"
(Dies ist direkt die beginnende Szene, die diesem Buch einen Punkt mehr verschafft hat...)


Zugegeben, ich bin sehr zwiegespalten, denn sowohl Thematik und Schreibstil gefallen mir sehr. Und schon ab dem ersten Stückchen freute ich mich wirklich auf das Buch. Und doch... Ich kann nicht einmal genau sagen was es ist, aber irgendetwas stört mich. Wahrscheinlich ist es die Tatsache, dass mir die Hauptprotagonistin, die man eigentlich mögen sollte, da man sich die ganze Story über mit ihr rumschlägt, unsympatisch ist. Sie gefällt mir einfach nicht. Meiner Meinung nach ähnelt sie vielen anderen weiblichen Hauptprotagonistinnen zu sehr.- Sie könnte jedes X- Beliebige Mädchen sein. Aber wer weiß, vielleicht war das ja das Ziel der Autorin?
Auch ist mir wieder das "Ein Mädchen wird von zwei Typen geliebt und sie nimmt den, der arschiger ist"- Schema aufgefallen. Mittlerweile finde ich es zu abgegriffen und diese Dinge sind sowieso nicht mein Fall...
Und doch ist es nicht so, als hätte mit "Nacht aus Rauch und Nebel" gar nicht gefallen, auch wenn es anders klingt. Für mich hat die Düsternis, die Dunkelheit das Buch gerettet. Ich mag es, wenn beim Lesen eine kleine dunkle Wolke die ganze Story etwas "drückt" und allein schon durch den Anfang verfiel ist diesem "Nichts", wie es im Buch genannt wird.


Wer Lust auf ein Abenteuer ist dauerhafter Gegenwart einer kleinen, schwarzen Wolke hat und auch die Liebe nicht missen will, kann sich mit "Nacht aus Rauch und Nebel" ein paar gemütliche Abende auf der Couch machen.


3/5


DANKE an

und natürlich die Autorin!(:

-------------------------------------------------------------------------------

AUßERDEM
sind vor ein paar Tagen neue Lesezeichen und Postkarten von Lovelybooks bei mir angekommen. (:
Die bekam ich kostenlos von der Website. (:
Bild von LB

stay heavy \m/
Annabel