Freitag, 29. März 2013

Zeichnung #001

Ja ich hab mir grad mal eine neue Kategorie "Zeichnung" ausgedacht, damit ihr seht, was ich so in der Zeit treibe, die ich nicht poste oder lese. Außerdem möchte ich ja Meinungen hören:D

das hier habe ich mit Edding und Fineliner gemacht^^



Dienstag, 26. März 2013

{Rezension} Der Schwur der Orks


"Wenn Menschen gegeneinander Kriege führten, dann redeten sie gern von abstrakten Dingen wie Freiheit und Gerechtigkeit, was wohl daran lag, dass sie irgendeinen moralischen Grund brauchten, um einander die Kehlen aufzuschlitzen."

Um eine neue Mission zu beginnen, werden Balbok und Rammar, den Orkbrüdern, Begleiter zugeteilt: Ein Attentäter, zwei Zwerge, ein Gnom und ein Eisbarbar. Zusammen sollen sie für das Königreich Tirgas Lan den Feind ausspionieren: Kal Anar. (alles das Merken dieses Namens bereitet Rammar Schwierigkeiten, was recht niedlich ist^^). Man befürchtet einen bevorstehenden Krieg, doch sind sich die Orkbrüder noch gar nicht bewusst, auf was sie sich einlassen, denn auf sie warten viele Feinde, wenige Verbündete und riesige Probleme, Gefähren und Monster. Auch ein alter Feind aus "die Rückkehr der Orks" läuft ihnen über den Weg, bzw. nimmt gezwungenermaßen an diesem "Ausflug" nach Kal Anar teil, was noch so einige Probleme mit sich bringt.



Schon bei dem ersten Teil der Ork-Reihe habe ich mich in die Bücher verliebt und bis deswegen sehr froh, dass ich auch bei dem zweiten Teil nicht enttäuscht wurde. Die Hauptprotagonisten Rammar und Balbok sind immer noch die Alten geblieben, wobei sie sich auch in Manchem weiterentwickelt haben. Zwar wird Balbok immer noch von seinem Bruder schikaniert, doch lernt er langsam sich durchzusetzen und auch Rammer gesteht sich langsam ein, was er von seinem Bruder hat. Außerdem find ich es so wahnsinnig niedlich, wie Rammar seinem Bruder nun zu erklären versucht, wie kleine Orks entstehen. Irgendwie ist Balbok eben immer noch wie ein kleines Kind.
Was ich sehr gut finde ist, dass die Anzahl der Rechtschreib-/Tippfehler abgenommen hat. Ich habe selbst keinen bemerkt. Außerdem sind jetzt viel mehr verschiedene Handlungen zusammengefasst. Also ich meine nicht die Handlungsstränge von verschiedenen Personen, nur erleben Balbok und Rammar nun noch mehr.



Auch der zweite Teil hat mich wieder einmal sehr überzeugt und ich halte ihn sogar für ein Bisschen besser als den ersten. Der Witz und auch die Spannung haben sich bis zum Ende gehalten und der einzige Makel war, dass ich eine Sache vorausahnen konnte, was allerdings nicht wirklich gestört hat.

5/5


Sonntag, 24. März 2013

Black & White Challenge AUSWERTUNG

Achtung!!! Die Daten wurden geändert!!!
Dadurch, dass e-mails nicht gesendet wurden, gab es Probleme... Hier sind die richtigen Ergebnisse!!!

Eine Woche nach dem Ende der Challenge können wir nun endlich die Siegermannschaft und die jeweiligen Gewinnerinnen bekannt geben!:)
Also hier sind die Zahlen:

Team White:
10122

Team Black:
10417

Damit hat Team Black gewonnen!
(ich bin so stolz auf euch!)^^

und die Gewinnerinnen der jeweiligen Teams sind:
Black: Chimiko - 5295
White: AefKaeys - 3024 

Herzlichen Glückwunsch an euch!:)
Die jeweiligen Gewinnerinnen schicken uns bitte ihre Adressen zu, damit wir sie mit ihren gewinnen überraschen können.

stay heavy \m/
Annabel

Samstag, 23. März 2013

Zur Umfrage "Lest ihr auch englische Bücher?"

Aloha:)
Seit einer Weile schon könnt ihr rechts in meinem Blog die Umfrage "Lest ihr auch englische Bücher?" finden. Momentan sieht es so aus, das 44% von euch englische Bücher lesen, 27% nur selten und weitere 27% gar nicht.
Jetzt habe ich zu diesem Thema ein paar Fragen an euch:

1. Warum lest ihr englische Bücher/warum nicht?
2. Interessieren euch auch Rezensionen zu englischen Büchern? Ich ringe nämlich noch mit mir, weil ich nicht weiß, ob ihr es lesen würdet.^^
3. Wo bekommt ihr eure englischen Bücher her?

Ich hoffe auf viele Antworten:)

stay heavy \m/
Annabel

{Kurzrezension} Eltern und andere Lebewesen


Toms Eltern sind altmodisch. Peinlich. Seltsam. Toms Vater heißt Lancelot. Mehr muss man eigentlich nicht sagen. Toms Mutter redet ständig über Engel und so, traut sich aber noch nicht einmal in ein Flugzeug. Und sie kann sich nie durchsetzen. Sogar vom Hund Ralph lässt sie sich rumkommandieren. Aber der ist ja schließlich ein Lebewesen. Ein Lebewesen! Das sagt sie dauernd. Tom ist völlig genervt. Doch ganz allmählich begreift er, dass seine Eltern besondere Menschen sind. Besonders eigentümlich, das stimmt. Aber eben besonders...




Der Klappentext sagt eigentlich schon alles:

Tom ist ein ca. 12-jähriger Junge, mit peinlichen Eltern, ohne Freunde und einem Hund, der mehr zu sagen hat, als er.
Die Probleme mit denen er sich rumschlägt, kennt wahrscheinlich jeder von uns aus seiner Kindheit. Die Eltern sind peinlich und machen nur komische Sachen, man begegnet an der Schule immer wieder ein paar Rüpeln, die versuchen einem das Leben schwer zu machen und im Garten züchtet man seine eigene Hanfpflanze... (Sarkasmus *aus*)



An den meisten Stellen verstehe ich Tom nur zu gut, denn meine Mutter gleicht seiner schon sehr. Deswegen ist es auch ganz niedlich, seine Geschichte zu lesen und darüber nachzudenken, ob man früher auch so war und so gehandelt hätte.
"Eltern und andere Lebewesen" ist recht einfach und schlicht gehalten und ohne viel drumherum und trotzdem war ich etwas traurig, als alles schon nach 90 Seiten vorbei war.


"Eltern und andere Lebewesen" ist ein süßes Buch für nebenbei, was ich für jedes Alter empfehlen würde. Zwar muss man sich erst einmal in den "fluffigen" Schreibstil einfinden, doch hat man Tom erst einmal kennen gelernt, macht der Schreibstil nichts mehr aus.
Der einzige Minuspunkt liegt darin, dass dieses Buch nur 90 Seiten hat und dadurch viel zu schnell beendet ist. Das ganze hätte man durchaus mehr ausweiten können, sodass mindestens 150-200 Seiten daraus werden und man am Ende nicht so enttäuscht dasitzt.



4/5


Sonntag, 17. März 2013

Challenge - ENDE!

Wir haben es geschafft Ladys! (Ja, es waren nur weibliche Teilnehmer:D) Die Challenge ist vorbei und fast alle waren sehr sehr sehr fleißig, weswegen ich vor euch den Hut ziehe!:)
Scatty und ich werden diese Woche noch einmal alles aktualisieren. In dieser Zeit habt ihr die Möglichkeit uns noch einmal die letzten Zahlen zuzuschicken.
Und am nächsten Wochenende wird dann die Siegergruppe gekrönt und diejenige, die am meisten gelesen hat, bekommt ihren Preis.

Danke für eure Teilnahme^^

stay heavy \m/
Annabel

Samstag, 16. März 2013

Leipziger Buchmesse

Ahoi meine Lieben:)
Ich komme gerade vom Zug bzw. von der Leipziger Buchmesse und will einfach jetzt mal meinen Eindruck mit euch teilen, so lange es "frisch ist."
...Einmal und nie wieder. Es war einfach elend voll und man konnte nicht einmal stehen bleiben, weil immerzu irgendjemand von hinten geschoben hat. Außerdem war es viel zu heiß und stickig... Ich find das schade, denn es wär sicher richtig geil geworden, wenn nur zwei Drittel der Leute da gewesen wären...
So gibts von mir ein "Daumen Runter" für die Buchmesse. Mal ehrlich... Gegen dieses Gedränge und Gezerre ist Wacken das reinste Dorffest. :D
Aber was soll's. Eine Erfahrung reicher...
Aaaaaaaaaaber
Ich hatte ja schon darüber geschrieben, dass meine Spinne sich endlich gehäutet hat und möchte euch mal ein Bild zeigen^^ Außerdem wurde gefragt, warum mich das so freut und das liegt einfach daran, weil ich meine Spinne gerade erst zwei Monate besitze und sie sich schon gehäutet hat. Außerdem heißt das, ihr geht es gut, denn hätte es nicht gestimmt, wäre sie dabei gestorben.

So sah sie vorher aus. Also braun...
Jetzt ist sie pechschwarz und die roten und weißen Streifen leuchten wunderschön.:)
Außerdem ist sie jetzt wieder mobiler und klettert ein Bisschen.
stay heavy \m/
Annabel

Montag, 11. März 2013

Neuzugänge #006 - die anderen sind Schuld!!!

Aloha meine Lieben:)
Und wieder habe ich Neuzugänge für euch... Aber diesmal sind die anderen Schuld! WIRKLICH! Ein Freund hat mir nämlich Mängelexemplare von Thalia mitgebracht und sie mir geschenkt. Ich wasche meine Hände also in Unschuld!:D Trotzdem zeige ich sie euch mal:)


Sonntag, 10. März 2013

Ein paar Infos nebenbei...

Aloha meine Lieben:)
Jetzt habe ich einfach mal ein paar (teils) wichtige Infos für euch, die euch wahrscheinlich auch interessieren könnten^^ Ich mache ein einfach mal eine kleine Liste:

1.) Meine Spinne hat sich heute zum ersten Mal, seit sie bei mir ist, gehäutet. Sprich: Ich bin voll gut drauf. Und noch glücklicher macht es mich, dass ich genau 50 Leser habe... Anlässlich dieser zwei tollen Events werde ich in den nächsten Tagen ein Gewinnspiel starten!

2.) Ich merke wie mein SuB immer mehr wächst und wächst.
Also habe ich mir eine Lösung gesucht und BÄHM, da ist sie:D Ich werde mir für jedes gelesene Buch ein bisschen Geld zur Seite legen (1-2€, grad nach Dicke) und dann, wenn ich Bock habe, räume ich das alles leer und gönne mir was Schönes:D So habe ich immerhin einen Anspurn und Geld für neue Bücher.:D

stay heavy\m/
Annabel

Freitag, 8. März 2013

Neuzugänge #005- oder: Ich sollte mir Buchkauf-Verbot geben!

Aloha:)
Langer Titel, kurze Erklärung: 
Ich bin wieder schwach geworden, weil ich einen Gutschein gewonnen hatte... Da lass ich es mir nicht nehmen und bestelle natürlich Bücher. Und so kommt das. BÄHM.- Und schon wohnen 14 neue Bücher bei mir... Haltet mich nicht für Bescheuert, ich lese die natürlich auch:D Nur habe ich momentan wenig Zeit und auch nicht immer Bock, eine Rezension zu jedem Buch zu schreiben... Verzeiht mir bitte:) Sobald die Prüfungen vorbei sind, werde ich wieder fleißig sein. 
...Wie dem auch sei... Hier sind sie^^

Um dieses Buch schleiche ich schon laaange herum. Und jetzt, wo ich es so billig gesehen habe, musste ich es einfach kaufen. Allerdings war ich bei dem Preis doch extrem überrascht, als ich sah, dass es ein Hardcover ist und dazu in einem Wahnsinnig gutem Zustand. Darüber bin ich echt wahnsinnig froh, denn bei Gebrauchtbüchern kann man ja nie so genau wissen, was man bekommt.
Außerdem ist der Umschlag aus solche Spiegelfolie, weswegen das Foto nicht besonders gut geworden ist, aber immerhin seht ihr, was ich meine.
So ein Buch ist im Regal ein richtiger Blickfänger.^^
Einen zweiten Teil gibt es so weit ich weiß auch, allerdings will ich erst einmal den ersten Teil lesen... Habe ja jetzt vorerst genug Lesestoff, weswegen es wohl noch eine ganze Weile dauern kann, bis ich es mir hole.






Auf "die Drachenkämpferin" bin ich nur durch Zufall gestoßen. Irgendeine Book-Tuberin hatte die ganze Triologie in die Kamera gehalten und ich war zuerst eigentlich 'abgeschreckt', weil die Hauptprotagonistin weiblich ist und ich so etwas nur sehr selten lese und trotzdem wollte ich ein Bisschen mehr wissen, weil es mal nach etwas anderem klang.
Zwar spielt sogar Liebe eine Rolle, aber ich war schon von der Leseprobe begeistert, also habe ich mir direkt alle drei Teile gekauft... Und ich meine... Bei so einem Preis kann man ja nichts falsch machen. Also selbst wenn es mir so gar nicht gefallen würde (was ich nicht denke), könnte ich es immer noch verschenken oder so.








Und hier muss ich ein Geständnis ablegen... Ich habe wirklich keinen Plan, worum es geht.
Also so grob schon, aber ich könnte das jetzt nicht schön erklären, also lass ich das lieber.^^


















Auch auf dieses Buch bin ich über YouTube aufmerksam geworden. Zwar steht drauf, dass es ein Thriller ist, aber für mich gleicht es eher Fantasy.
Es geht wohl um ein Mädchen, dass ihre Mutter umgebracht hat und Naturkatastrophen vorhersagen kann, bzw. sie fühlen kann, bevor sie eintreffen.
Dazu kommt noch eine Psychologin, die Angst vor ihr hat und sie therapieren muss.


Wer fleißig meinen Blog liest, weiß ja sicher, warum ich mir dieses Buch gekauft habe.^^
Im Kaufland hatte ich mir den zweiten Teil als Mängelexemplar mitgenommen und erst zu Hause gemerkt, dass es sich eben um den zweiten Teil handelt.
Und da ich diese Reihe sonst nicht beginnen kann, habe ich mir eben den ersten besorgt.^^
Dieses Buch hat mir ein Bekannter empfohlen, der den selben Buchgeschmack wie ich hat und weswegen ich ihm dabei auch vertraue. :D
Außerdem ist Bernhard Hennen ein fantastischer Autor und deswegen habe ich den ersten Teil der Elfenritter-Reihe (oh Mist, lass mich nix falsches sagen) auch genommen.
Auch bei diesem Buch weiß ich nur sehr grob, worum es geht. Allgemein lese ich mir nicht gern Klappentexte durch, sondern die Leseproben denn meiner Meinung nach verraten viele Klappentexte einfach schon mehr als nötig und vermitteln oft einen recht falschen Eindruck vom Buch.
"Der siebte Turm" ist der erste Teil einer Reihe mit... puh... ich glaube fünf Teile hat diese Reihe, ich bin mir nicht sicher.:D
Es handelt sich wohl um ein Buch für die etwas jüngere Generation (also so... kp... 14?:D), aber sowas lese ich ja auch ab und zu, wenn sich meine Synapsen entspannen müssen.
Und wieder werden wohl nur fleißige Leser wissen, warum ich mir dieses Buch gekauft habe.^^
Es ist der zweite Teil der Magier-Quadrologie. Den ersten Teil habe ich schon gelesen, aber keine Rezension verfasst, weil ich in dieser Zeit Grippe vom Feinsten hatte.
Ich denke, ich werde es noch einmal lesen und dann eine Rezension schreiben.^^
Und auch das hier handelt es sich um eine Fortsetzung. Die ersten beiden Teile der Nemesis-Reihe habe ich schon gelesen, allerdings sind diese Bücher aufgebaut, als seien sie einfach nur die Kapitel eines dicken Buches und deswegen habe ich nicht jedesmal einzeln eine Rezension gemacht.
Insgesamt gibt es sechs Teile. Da passt es ja, wenn ich immer zu dreien eine schreibe.^^
Und nun zum Schluss "Königsmörder" ´. Dies ist der erste Teil, der zweite Teil heißt "Königsmacher". Auf dieses Buch bin ich durch Anna (auch eine Book-Tuberin:D) aufmerksam geworden. Sie hat es hoch in den Himmel gelobt und so habe ich mir auch hier eine Leseprobe durchgelesen.
Und wie ihr seht, hat sie mir gefallen, denn ich habe es mir gleich mitbestellt.^^













Und hier noch einmal alle Bücher zusammen... Plötzlich sieht es nach so viel aus, da bekomme ich fast ein schlechtes Gewissen, dass ich schon wieder schwach geworden bin... Wobei... Lesen ist mein Hobby und da muss ich mich nicht einschränken!:D Beim Reiten habe ich ja auch keine beschränkten Stunden, die ich auf meinem Pferdchen sitzen darf.:D

Also hier noch einmal alles zusammen gefasst, was die Preise angeht und ich muss mir mal wieder selbst auf die schulter klopfen. Auch, wenn ich manch anderes nicht kann... Sparen liegt mir durchaus.^^

Bezahlt: 22,56€
Statt: 170, 25€
Gespart: 147, 69€
Ja, ihr seht richtig: Elfenritter habe ich aus Versehen doppelt bestellt, aber was solls, ich kann es ja wieder zurückschicken.^^ Oder vielleicht mach ich ein Gewinnspiel?... Mal gucken. ;)


Außerdem war in den Bücher sogar noch etwas Krams drin.^^

so, ich denke das war genug Gedöns für einen Abend...

stay heavy \m/
Annabel

Mittwoch, 6. März 2013

{Rezension} Elfenzauber



"Die Grauen Berge von Xian waren von Gebrüll und dem Rauschen ledriger Schwingen erfüllt. Drachen, mächtige Drachen- rot, silbern, schwarz und grün funkelnd- füllten den Sommerhimmel aus. In weit geschwungenen Spiralen schraubten sie sich zum hoch aufragenden Schwarzen Berg herab, wo die Zauberer wohnten."
Seite 158



Arin ist eine Waldelfe und Seherin.- Blickt sie in das Feuer, sieht sie die mögliche Zukunft: Mithgar wird von Drachen zerstört und im Krieg untergehen. Und doch ist sie sich nicht sicher, ob sie den Bildern trauen kann und sucht mit ihren Gefährten die Zaubererfeste im Schwarzen Berg auf. Die oberste Zaubererin Lysanne will ihr helfen und tatsächlich stoßen sie (mehr oder weniger) auf eine Erklärung der Bilder, die sie sieht:


"Die Katze, Die In Ungnade Fiel;
Einauge In Dunklem Wasser;
Den Deck-Pfau Des Wahnsinniges Monarchen;
Das Frettchen Im Käfig Des Hochkönigs;
Den Verfluchten Bewahrer Des Glaubens Im Labyrinth:
Diese nimm mit,
Nicht mehr,
Nicht weniger,
Sonst wird es dir nicht gelingen,
Die Jadeseele zu finden."

Die "Jadeseele" halten sie für den lang verschollen geglaubten Stein, welchen nicht einmal Drachen fühlen können. Ihn müssen sie finden, sonst werden Arins Visionen wahr und großes Elenden wird über die Welt einbrechen. Und auch, wenn sie immer noch nicht wirklich klären konnten, wer diese Tiere und Personen sind, machen Arin und die Kriegerin Aiko sich auf den Weg nach Morkfjord, wo sie das Einauge In Dunklem Wasser suchen wollen.- Das Problem dabei: Sie treffen an einem Abend gleich auf zwei von ihnen.



Der Anfang des Buches ist sehr vielversprechend und macht Lust auf mehr. Diese Lust schmilzt aber immer mehr dahin, da manche Situationen nicht besonders 'aufregend' oder 'interessant' geschildert wurden. Die Figuren und ihre Ausarbeitung retten jedoch manch langweilige Stelle und somit versagt das Buch nicht allzu sehr. 
Arin ist eine sympatische Figur... Etwas zu sympatisch für meinen Geschmack. Scheinbar ohne Fehler und beschenkt mit vielen Talenten nervt sie hin und wieder, was nicht besonders von Vorteil ist, da sie die Hauptprotagonistin ist. Aiko, ihre Begleiterin gefällt mir hingegen besser. Sie besitzt mehr Charakter und ihre Handlungen und Worte sind nicht so fade wie die von Arin.
Die Nebencharaktere auf die die beiden treffen kommen mir teil viel besser durchdacht vor, als Arin es ist. Keiner von ihnen gleicht auch nur ansatzweise dem anderen und McKiernan verpasste ihnen sogar die besten Sprüche, statt sie seiner Hauptprotagonistin (die es nötig hätte...) zu geben.
Zum Ende hin fällt die Spannung immer mal wieder recht tief, wird jedoch von einem Moment auf den anderen überraschend nach oben gerissen und lässt sogar fast vergessen, wie langweilig manche Szenen waren. Ich will nicht zu viel verraten, aber so viel: Einem Kind sollte man dieses Buch nicht vorlesen. Denn die Königin, auf welche sie im Laufe des Buches treffen ist recht 'speziell'.- Genauso wie die Männer, die sie an einer Hundeleine führt.



Ich habe eine Weile mit mir gerungen, da ich zwischen 3 und 4 Punkten schwankte. 
Die Story ist sehr gut ausgedacht und alle Charaktere sind etwas Besonderes.- Außer eben die Hauptprotagonistin und das ist ziemlich schade, da die wichtigste Person im Buch ja eigentlich gemocht werden sollte. Was mich jedoch letztendlich dazu brachte, dem Buch nur 3 von 5 zu geben, war die Tatsache, dass McKiernan einen großen, bösen, blutrünstigen Drachen tatsächlich "Schlomp" genannt hat.
(Wie gesagt: Ich habe geschwankt und das war eben ausschlaggebend... Verklagt mich doch:D)

3/5



stay heavy \m/
Annabel

Best Blog Award - Ich nominiere... (1)

Endlich habe ich Zeit gefunden, die nächsten zu nominieren, denen ich diesen Award verpassen möchte:D
Da es allerdings 20 sein müssen und ich nicht viele 'kleine' Blogs kenne, die mir wirklich gut gefallen, werde ich das hier aufsplitten und mal sehen, wie ich das alles einteile...
Aber hier meine ersten 5:


stay heavy \m/
Annabel

Samstag, 2. März 2013

[Monatsrückblick] Februar 2013

 Aloha, meine Lieben:D
Das hier wird mein erster Monatsrückblick und ich weiß jetzt schon, dass ich mich schämen sollte, da nicht wirklich viel passiert ist. Ich hatte eine Leseflaute und die erst vor kurzem überwunden... Trotzdem will ich euch ein paar Dinge nicht vorenthalten.^^

Zuerst meine Neuzugänge
:











Und da ich keine Bücher zum Ladenpreis gekauft habe, weil die entweder reduziert waren bzw. als Mängelexemplar, habe ich ordentlich gespart:
Bezahlt: 31,92€
Statt: 96,72€
Gespart: 64,80€



Außerdem war ich heute noch nebenbei ein Bisschen einkaufen. Und da zeig ich euch das jetzt einfach auch mal, denn das machen ja auch einige andere und mich interessiert sowas bei den "Blogkollegen" ja auch:D

 Jaaaaa, das ist Kindershampoo von Bugs Bunny! Aber es riecht so wahnsinnig gut und außerdem habe ich eine Schwäche für alte Cartoons.^^
Unten das sind gaaanz viele Klebezettel die in einem Pack waren. Ich brauchte wieder welche, weil ich immer so viele in meine Bücher für die Rezensionen klebe oder wenn mir bestimmte Stellen sehr gefallen^^


Gelesen


 Ein Beweis, dass ich fleißig am Lesen bin. Ich denke, am zeitnahsten werde ich Elfenzauber fertig haben:)

Beendet:
Eine Rezension werde ich allerdings vorerst nicht schreiben, da ich nicht viel zum Buch zu sagen habe... Es war langweilig und ziemlich langatmig.


Ich hoffe, ich werde demnächst aktiver auf meinem Blog sein können. Jetzt sind auch erstmal die härtesten Tage in der Schule vorbei und für das Festival ist auch alles so halbwegs organisiert, also müsste ich nun mehr Zeit aufbringen können.
Bitte verzeiht.^^'

stay heavy \m/ 
Annabel