Montag, 22. Juli 2013

{Rezension} Nacht aus Rauch und Nebel




Flora hat sich endlich an ihr neues Leben gewöhnt: Tagsüber geht sie zur Schule, nachts wandert sie nach Eisenheim, in das schattenhafte Spiegelbild unserer Welt, das von den Allmachtsfantasien des Eisernen Kanzlers bedroht wird. Zwar ist es Flora gelungen, den Weißen Löwen, den Schicksalsstein Eisenheims, vor ihm zu verbergen, aber die Lüge, die sie darüber erzählen musste, hat sie und Marian, den Jungen, den sie liebt, entzweit. Doch nun müssen sie sich gemeinsam einer neuen Gefahr stellen: Immer mehr Stadtbezirke von Eisenheim werden von einer unheimlichen Macht vernichtet und eine rätselhafte Prophezeiung deutet darauf hin, dass Flora und der verschwundene Weiße Löwe der Grund für die Zerstörung sind.


"Schwarz hing der Himmel über den Gassen von Eisenheim. Seelen regneten als menschliche Tropfen von ihm herab, farblose Gestalten [...]"
(Dies ist direkt die beginnende Szene, die diesem Buch einen Punkt mehr verschafft hat...)


Zugegeben, ich bin sehr zwiegespalten, denn sowohl Thematik und Schreibstil gefallen mir sehr. Und schon ab dem ersten Stückchen freute ich mich wirklich auf das Buch. Und doch... Ich kann nicht einmal genau sagen was es ist, aber irgendetwas stört mich. Wahrscheinlich ist es die Tatsache, dass mir die Hauptprotagonistin, die man eigentlich mögen sollte, da man sich die ganze Story über mit ihr rumschlägt, unsympatisch ist. Sie gefällt mir einfach nicht. Meiner Meinung nach ähnelt sie vielen anderen weiblichen Hauptprotagonistinnen zu sehr.- Sie könnte jedes X- Beliebige Mädchen sein. Aber wer weiß, vielleicht war das ja das Ziel der Autorin?
Auch ist mir wieder das "Ein Mädchen wird von zwei Typen geliebt und sie nimmt den, der arschiger ist"- Schema aufgefallen. Mittlerweile finde ich es zu abgegriffen und diese Dinge sind sowieso nicht mein Fall...
Und doch ist es nicht so, als hätte mit "Nacht aus Rauch und Nebel" gar nicht gefallen, auch wenn es anders klingt. Für mich hat die Düsternis, die Dunkelheit das Buch gerettet. Ich mag es, wenn beim Lesen eine kleine dunkle Wolke die ganze Story etwas "drückt" und allein schon durch den Anfang verfiel ist diesem "Nichts", wie es im Buch genannt wird.


Wer Lust auf ein Abenteuer ist dauerhafter Gegenwart einer kleinen, schwarzen Wolke hat und auch die Liebe nicht missen will, kann sich mit "Nacht aus Rauch und Nebel" ein paar gemütliche Abende auf der Couch machen.


3/5


DANKE an

und natürlich die Autorin!(:

-------------------------------------------------------------------------------

AUßERDEM
sind vor ein paar Tagen neue Lesezeichen und Postkarten von Lovelybooks bei mir angekommen. (:
Die bekam ich kostenlos von der Website. (:
Bild von LB

stay heavy \m/
Annabel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. (: