Freitag, 26. Oktober 2012

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele [Filmkritik]

Da wirklich überall nur von der Panem-Reihe geschwärmt wurde, habe ich gestern Abend kurzerhand beschlossen, mir ebenfalls einen Eindruck zu verschaffen.
Ehrlich gesagt habe ich mich immer dagegen gesträubt, irgendwie in Berührung mit den Büchern oder dem Film zu kommen, aber wie gesagt: Jeder schwärmte nur davon und da ich sowieso nichts besseres zu tun hatte, habe ich mir eben den Film angeschaut.
~
Zu allererst weise ich einmal darauf hin, dass ich den "Kleidungsstil" der Reichen und Schönen schrecklich lächerlich fand. Ab der ersten Szene, in der dieses pinke Monster mit ihrer Zettelkiste auftauchte, konnte ich die Menschen in diesem Film schon gar nicht mehr ernst nehmen. Gut, anscheinend spielt Panem in einer anderen Zeit... Aber das entschuldigt für mich nix... Man hätte trotzdem versuchen können, sie alle ernster darzustellen.
So, kommen wir nun zu der Hauptperson im Film. - Katniss.
Gleich am Anfang war sie mir schon ziemlich unsympatisch. Ich weiß nicht genau wieso, es war einfach so. Jedoch wollte ich sie nicht gleich abschreiben und gab ihr (und dem Film...) eine Chance. Tatsächlich begann ich sie zu mögen. Vor allem die "Feuer-Szene" gefiel mir, in der sie und Peeta (aaaargh, diese Schreibweise...) auf der Kutsche "vorgeführt" werden und ihre Kostüme brennen. Ab da gefiel mir auch der Film besser, denn das war irgendwie eine Gänsehaut-Szene.
Doch dann musste ja eine verdammte Liebesgeschichte draus werden...
Peeta gefiel mir sowieso schon nicht und dann sowas. Liebe! Oh man...
Ich bin wohl einfach nicht der Mensch für solche Filme, in denen Gefühle die ganze Story zerfressen. Irgendwie war Katniss dann nicht mehr glaubwürdig für mich. Die ganze Zeit war sie die "einsame Kämpferin", der es ums reine Überleben ging und dann DAS. Ich hatte natürlich damit gerechnet, dass da irgendwas laufen würde, aber dass sie da so eine dramatische Liebesgeschichte draus machen mussten... Ganz ehrlich: In einer der letzten Szenen, in der gesagt wurde, dass nur einer überleben darf, hätte ich ihn an ihrer Stelle gekillt und wär nicht freiwillig mit ihm in den Tod gegangen. Ich meine... -Verdammt, das lässt sich so schlecht beschreiben.- WARUM!? Immer wieder war ihre Schwester der Grund, warum sie überleben wollte und dann will sie sich freiwillig mit jemandem umbringen, den sie einmal geküsst hat?
Fazit:
Der Film ist an sich wirklich gut gemacht. Die Effekte und die Locations sind richtig gut und die Schauspieler haben ihre Arbeit ganz gut gemacht. Die Stellen, an denen man jedoch kaum noch etwas sieht und alles verschwimmt, weil sie mal wieder bewusstlos wird, oder Halluzinationen hat, nervten mich extrem. Auch die Handlung bereitet mir Zähneknirschen. Ich weiß einfach nicht, was ich von dem Film halten soll. Auf der einen Seite hatte ich tatsächlich immer wieder mal Gänsehaut, aber dann kamen wieder Szenen, auf die die Beschreibung "Kopf meets Tischplatte" perfekt passte.
Ich denke, dieser Film ist wirklich Geschmackssache... Aber da ich sowieso ziemlich wählerisch bin...^^'
Außerdem kenne ich ja die Bücher nicht. Und es ist ja schließlich fast immer so, dass die Filme schlechter als die Bücher sind.
~
Handlung: 4/5
Personen: 3/5
Kostüme: 3/5
Kamera:  4/5
Spannung: 5/5  - zum Ende hin jedoch nur noch 4/5


Allgemein bekommt der Film von mir 4/5

Kommentare:

  1. JAAAAAAA ICH MAG PEETA AUCH NICHT! :D Eine verbündete ^-^

    Sie wollten sich übrigens mit ihm zusammen umbringen, weil - les doch das Buch, da stehts drin -.-" - weil sie dachte wenn sie alleine nach Hause kommt wird sie wie ne Ausgestoßene behandelt, und sie dachte wenn sie so TUEN als würden sie sich beide gleichzeitig umbringen, würdes Kopitol ja denken sie machens, aber das Kapitol brauchte ja nen Sieger also mussten sie den beiden das ja durchgehen lassen mit den zwei Gewinnern... Und es ist übrigens extra so dämlich dargestellt, die Kapitolleute ;)

    UND SCHALTE DIESE VERDAMMTE SPAM-SPERRE AB! Es wird sowieso niemand spammen!

    AntwortenLöschen
  2. Wie gesagt: Kenn die Bücher nicht:D
    Mal sehen, ob ich sie mir besorge...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. (: